Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung bei JEANS FRITZ

Richtig bewerben - mit diesen Bewerbungstipps hinterlässt du garantiert Eindruck!

Wie bewerbe ich mich richtig für einen Ausbildungsplatz, um einen möglichst perfekten ersten Eindruck beim Unternehmen zu hinterlassen? Diese Frage stellst du dir vielleicht auch. Deshalb haben wir nachfolgend ein paar Tipps für dich, mit denen es garantiert klappt, dich individuell zu präsentieren und von der Masse abzuheben, um die Neugier auf dich zu wecken. Denn, deine Bewerbung ist in der Regel nicht die Einzige, die das Unternehmen erhält.

Bewerbungsunterlagen - was muss rein?

Die Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen ist ein Muss. Fehlt etwas, ist das oftmals schon ein Ausschlusskriterium. Auch, wenn es aktuell je nach Branche unterschiedliche Meinungen zur Notwendigkeit eines Anschreibens gibt, ist es dennoch die beste Möglichkeit, deine Begeisterung für die Ausbildungsstelle sowie deine Qualifikationen zu präsentieren. Kreativ und individuell geschrieben, kannst du dich damit von anderen abheben und überzeugen. Darüber hinaus gehören unbedingt dein Lebenslauf, deine Zeugnisse und eventuell zusätzliche Qualifikationen, mit Bezug zum Ausbildungsberuf, in die Bewerbungsunterlagen. Optional kannst du on Top noch ein ansprechendes Deckblatt für den Einstieg gestalten.

Das Anschreiben – Hebe dich ab!

Beim Anschreiben entscheidet schon der erste Satz! Sei kreativ und vermeide unbedingt Standardsätze. Erwähne in der Anrede möglichst einen direkten Ansprechpartner. Wichtig ist Individualität, die Spannung aufbaut und Neugierde weckt. Im Text muss der Bezug zur jeweiligen Ausbildungsstelle bestehen. Zeige, weshalb du die richtige Wahl für diese Position bist. Präsentiere dafür deine Qualifikationen, Stärken sowie deine Motivation für den Beruf. Erwähne abschließend, dass du dich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freust, um auch persönlich zu überzeugen. Die Grußformel mit deiner Unterschrift beendet das maximal eine DIN-A 4 Seite lange Anschreiben.

Der Lebenslauf - zeige was du kannst

Sei dir bewusst, dass dein Lebenslauf für Unternehmenschefs und Personalmanager das wichtigste Dokument deiner Bewerbung ist! Denn, er zeigt, was du kannst und wer du bist. Gestalte deinen Lebenslauf übersichtlich, mit einer klaren Struktur in tabellarischer Form und nicht länger als maximal zwei DIN-A 4 Seiten. Nach der Nennung deiner persönlichen Daten, wie Adresse, Geburtsdatum und -ort erfolgt ein chronologischer Aufbau deiner Kenntnisse und Fähigkeiten. Dabei werden die aktuellsten Informationen als erstes aufgeführt und in Reihenfolge nach „unten“ hin aufgelistet. Vermeide unerklärliche Zeitsprünge, denn diese hinterlassen einen schlechten Eindruck.

Das Bewerbungsfoto – das bin ich!

Auch, wenn Bewerbungsfotos heute keine Pflicht mehr sind, werden sie dennoch bei den Unternehmenschefs und Personalmanagern gern gesehen. Sie runden den Gesamteindruck der Bewerbung visuell ab. Die perfekte Position ist entweder auf dem Deckblatt, sofern du eines hast oder auf dem Lebenslauf.

Zeugnisse – diese gehören dazu!

Die Zeugnisse gehören neben dem Lebenslauf zu den wesentlichen Bestandteilen deiner Bewerbung. Wichtig ist, dass du all deine Nachweise nur als Kopie beifügst. Deine Originaldokumente bleiben immer bei dir. Doch welche Zeugnisse müssen in die Bewerbung? Da du dich in der Regel noch während deines letzten Schuljahres für eine Ausbildung bewirbst, hast du noch kein Abschlusszeugnis vorliegen. Gib in dem Fall an, dass du dieses nachreichen wirst und füge dein letztes Schulzeugnis bei. Hast du bereits eine Ausbildung abgeschlossen, muss auch dieses Zertifikat in die Bewerbung hinein.

Du suchst nach einer Ausbildung?

Wie kann ich mich bei JEANS FRITZ für eine Ausbildungsplatz bewerben?

JEANS FRITZ bietet dir drei Möglichkeiten für eine Bewerbung. Über die per iFrame integrierten Online-Bewerbungsformular direkt unter unseren Stellenausschreibungen, per Mail an den Leiter Aus- und Weiterbildung Bernd Dubiel (Bernd.Dubiel@Jeans-Fritz.de) oder über den Postweg an JEANS FRITZ, Leiter für Aus- und Weiterbildung Bernd Dubiel, Tengerner Str. 143, 32609 Hüllhorst.

Der Einstellungstest bei JEANS FRITZ

Konnten deine Bewerbungsunterlagen überzeugen, erhältst du eine Einladung zum Einstellungstest. Anhand dessen werden sowohl deine Fähigkeiten, als auch deine Berufseignung auf den Prüfstand gestellt. Inhaltlich erwarten dich hierbei Tests zu deinem Allgemeinwissen über kaufmännische sowie Rechtschreibkenntnisse, aber auch zu Themen aus den Bereichen Erdkunde, Politik, Geschichte, etc..

Je nach Ausbildungsberuf findet der Test entweder direkt in der Firmenzentrale in Hüllhorst oder aber in der Filiale, für die du dich beworben hast, statt.

Das Vorstellungsgespräch – zeige dich von deiner besten Seite!

Nach erfolgreicher Bewerbung und bestandenem Test kannst du dich nun im Vorstellungsgespräch von deiner besten Seite zeigen und von dir persönlich überzeugen! Allerdings ist die richtige Vorbereitung entscheidend, um zu zeigen, dass du dich mit dem Unternehmen und dem Beruf beschäftigt hast. Zudem ist es sinnvoll, die „Standardfragen“, die in fast allen Vorstellungsgesprächen gestellt werden, schon einmal vorab für sich zu beantworten. Überlege auch du dir im Gegenzug Fragen zum Unternehmen, denn das bekundet dein Interesse.

MÖCHSTEST DU TEIL UNSERES TEAM WERDEN UND HAST NOCH OFFENE FRAGEN?

Gerne kannst du uns deine Fragen über das Kontaktformular zusenden.

JEANS FRITZ ist einer der größten Anbieter für Jeans und Casualwear in Deutschland. Du findest uns bundesweit in über 350 Filialen. Aufgrund dieser Größe und Kompetenz können wir unseren Auszubildenden gute Voraussetzungen für den Start ins Berufsleben bieten. Wenn Du dich für eine der ausgeschriebenen Stellen interessiert, freuen wir uns auf deine Bewerbung.